Rotweine aus Franken

Sie sind Liebhaber fränkischer Rotweine? Hier finden Sie wissenswerte Informationen rund um den fränkischen Rotwein. Der bayerische Untermain am westlichen Rand des Mainvierecks bietet klimatisch und geologisch optimale Voraussetzungen für den Anbau von Rotwein.

Auf den hier vorhandenen Buntsandsteinböden werden seit Jahren vor allem Frühburgunder und Spätburgunder von oft hoher Qualität angebaut. Die besten Lagen sind der Centgrafenberg in Bürgstadt und der Schlossberg in Klingenberg am Main. Die dort produzierten Weine erreichen z.T. das Niveau nationaler und internationaler Burgunderweine. Die wichtigsten Ortschaften im Weinanbaugebiet sind:

  • Bürgstadt
  • Großheubach
  • Klingenberg am Main

Auch die Rebflächen am Mittellauf der Tauber um Tauberrettersheim und Tauberzell zählen zum Untermain. Seit dem Jahr 1990 ist das fränkische Rotwein-Anbaugebiet durch den ca. 55 km langen Fränkischen Rotwein-Wanderwegexterner Link touristisch erschlossen.

Auch am Maindreieck werden inzwischen Rotweine angebaut, allerdings ist ihr Anteil verhältnismäßig gering. Insbesondere die Rebsorte Domina erfreut sich in den letzen Jahren zunehmender Beliebtheit. 85% der deutschen Rebfläche für Domina liegt in Franken - ein Alleinstellungsmerkmal für Franken!