Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
Bildvorschau
1 x
€7.00€*
(9.33€ /L)

2015 Domina trocken

Erhard Walter

Ein harmonischer, würziger Duft von Zwetschgen, Kirschen und Beeren mit süßer, schokoladiger Röstwürze. Im Holzfass gelagert.

Weitere Informationen zur Rebsorte

Domina

1927 gelang Peter Morio durch die Kreuzung der Elternsorten Blauer Portugieser und Spätburgunder die Schöpfung der roten Sorte Domina.

Mit 388 Hektar Anbaufläche (0,4 % der Gesamtfläche) spielt die Sorte zwar in Deutschland keine große Rolle, aber aus der Tatsache, dass davon 337 Hektar allein im Anbaugebiet Franken stehen, kann man ihre überragende Bedeutung für die hiesigen Winzer ablesen. Sie ist noch vor dem Spätburgunder die klare Nummer Eins unter den roten Sorten und annähernd jeder dritte rote Rebstock in Franken ist Domina.

Ab 12 Flaschen von diesem Versender erhalten Sie dessen Lieferung versandkostenfrei innerhalb Deutschland!
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Datenblatt 2015 Domina trocken

Weinart
Rotwein
Rebsorte
Domina
Jahrgang
2015
Geschmack
trocken
Empfohlene Trinktemperatur
16 - 18°
Wein-Prädikat
Deutscher Qualitätswein (QbA)
Frankenwein aus
Volkach a. Main
Weingut / Anbieter / Gutsabfüllung Franken
Erhard Walter
Weinstraße 21
D-97332 Volkach a. Main
Artikelnummer
FWL6331
Lieferzeit
ca. 3-5 Werktage
Versand durch
Erhard Walter
Preis/Liter
9.33 €/Liter 
Inhalt pro Flasche
750ml
Säuregehalt
4,9 g/L
Alkoholgehalt (vol.)
13,5%
Restzucker
2,0 g/L
Allergene
enthält Sulfite

Das Weingut "Erhard Walter" stellt sich vor

Wer den Winzer Walter Erhard kennt, weiß, dass er mit Freude und Erfüllung Wein macht und dabei sein Hauptaugenmerk auf eine Zusammenarbeit mit der Natur und auf einen schonenden Ausbau im Keller richtet. Im Weingut im Herzen Volkachs an der Mainschleife pflegt er in der Weinbereitung und im Weingenuss Individualität mit Profil.

Walter Erhard hat klare Vorstellungen von seinen Weinen und Ihrer Qualität. Allerdings war es ein langer Weg diese auch vollständig umzusetzten. Als er den Betrieb im Jahre 1990 von seinen Eltern übernahm, handelte es sich um einen klassischen, landwirtschaftlichen Mischbetrieb. Sein oberstes Ziel war es ein florierendes, selbstvermarktendes Weingut aufzubauen.

Mit 7,5 Hektar Weinbergsfläche in den bekannten Lagen Escherndorfer Lump und Volkacher Ratsherr, der langjährigen Mitgliedschaft in der Winzervereinigung Frank&Frei und zahlreichen Preisen und Auszeichnungen (Bayerischer Staatsehrenpreis, 1. Platz Internationaler Müller-Thurgau-Preis, 2 Trauben Gault Millau etc.) kann dieses Unterfangen wohl als gelungen bezeichnet werden.

Jedes Jahr anders, jedes Jahr aufs Neue, versuchen wir unsere Vision vom Wein zu verwirklichen.
Am Anfang des Jahres steht die Idee eines Weines, wie er sein soll. Doch die Natur ist jedes Jahr anders, und somit stehen wir immer vor neuen Herausforderungen, was unsere Leidenschaft beflügelt.
Erfahrungswerte, der Austausch mit Kollegen und neue wissenschaftliche Erkenntnisse umzusetzen, sind die Grundlagen.
Sorgfältige Arbeit im Weinberg im Einklang mit der Natur, das sind feste Voraussetzungen für beste Qualität. Durch Ertragsregulierung und schonendem Umgang mit den Trauben im Keller, lassen wir unsere Vision im Glas verwirklichen. Der Wein entsteht im Weinberg, im Keller lässt sich nur das Potential der Trauben herauskristallisieren. Unser Ziel ist erst dann erreicht, wenn der Wein im Glas ist und die Leidenschaft bei unseren Weingenießern genauso geweckt wird, wie wir sie in die Vinifizierung gesteckt haben.

zum Weingutsportrait

Verkostungsnotiz 2015 Domina trocken

Eine Weinexpertise von unserem Weinfachberater Christian Büttner
in die Weinkiste ...

Diese Weine könnten Sie auch interessieren