Bildvorschau
1 x
€5.20€*
(5.20€ /L)

2019 Himmelstadter Kelter Domina trocken

Gehrig Weinbau

Ein charaktervoller Wein mit einer leichten Tanninnote und angenehmer Säure. Er bringt Aromen von Kirsche und Zwetschge mit.

Speiseempfehlung: Er eignet sich hervorragend als Begleiter für Rind- und Schweinefleischgerichte.

Weitere Informationen zur Rebsorte

Domina

1927 gelang Peter Morio durch die Kreuzung der Elternsorten Blauer Portugieser und Spätburgunder die Schöpfung der roten Sorte Domina.

Mit 388 Hektar Anbaufläche (0,4 % der Gesamtfläche) spielt die Sorte zwar in Deutschland keine große Rolle, aber aus der Tatsache, dass davon 337 Hektar allein im Anbaugebiet Franken stehen, kann man ihre überragende Bedeutung für die hiesigen Winzer ablesen. Sie ist noch vor dem Spätburgunder die klare Nummer Eins unter den roten Sorten und annähernd jeder dritte rote Rebstock in Franken ist Domina.

Ab 12 Flaschen von diesem Versender erhalten Sie dessen Lieferung versandkostenfrei innerhalb Deutschland!
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Datenblatt 2019 Himmelstadter Kelter Domina trocken

Weinart
Rotwein
Rebsorte
Domina
Jahrgang
2019
Geschmack
trocken
Terroir
Lehmboden
Lage
Himmelstadter Kelter
Wein-Prädikat
Deutscher Qualitätswein (QbA)
Frankenwein aus
Retzbach
Weingut / Anbieter / Abfüller
Gehrig Weinbau
Kugelberg 5
D-97225 Zellingen
Abfüller
Gehrig Weinbau
Kugelberg 5
D-97225 Zellingen
Artikelnummer
FWL6283-2019
Lieferzeit
ca. 3-5 Werktage
Versand durch
Gehrig Weinbau
Preis/Liter
5.20 €/Liter 
Inhalt pro Flasche
1000ml
Säuregehalt
5,1 g/L
Alkoholgehalt (vol.)
13,0%
Restzucker
2,1 g/L
Allergene
enthält Sulfite

Das Weingut "Gehrig Weinbau" stellt sich vor

Der Startschuss für den heutigen Familienbetrieb fiel in den 60er Jahren. Angefangen mit einem kleinen Weinberg erwirtschaftete das Weingut im Laufe der Zeit eine Fläche von nunmehr 7 Hektar. Die Weinberge der Familie erstrecken sich vom Retzbacher Benediktusberg bis hin zur Himmelstadter Kelter.

Als ausgebildeter Winzer in der 3. Generation hat sich Philipp Gehrig entschieden, den Familienbetrieb neu zu orientieren. Seit drei Jahren entfernt sich das Weingut stetig von der reinen Traubenerzeugung hin zur Selbstvermarktung. Jedes Jahr finden mehr Sorten ihren Weg in die Flasche.

Der Anspruch von Philipp Gehrig besteht darin, Ihren Gaumen mit einem guten Wein zu erfreuen.

zum Weingutsportrait

Verkostungsnotiz 2019 Himmelstadter Kelter Domina trocken

Eine Weinexpertise von unserem Weinfachberater Christian Büttner
in die Weinkiste ...

Diese Weine könnten Sie auch interessieren