Bildvorschau
1 x
€5.70€*
(5.70€ /L)

2018 Müller-Thurgau trocken

Göbel Martin

Ein fruchtiger Müller-Thurgau.

Speiseempfehlung: Passt perfekt zur nächsten Brotzeit.

Literweine sind die bewährte Grundqualität des Weingutes Göbel. Sie sind frisch und machen Spaß - unkomplizierte Begleiter für entspannte Stunden.

Weitere Informationen zur Rebsorte

Müller-Thurgau

O.k., die Sorte ist nicht gerade en vogue. Im Gegenteil: der einstmals geliebte Sohn wurde von seinen Eltern, den Winzern, verstoßen.

Der Flächenanteil sank seit Mitte der 1990er-Jahre von weit über 50% auf heute 27%. Wenn der Trend weiter so anhält ist in wenigen Jahren der Silvaner wieder die Nummer 1 in fränkischen Weingärten. Das ist im Prinzip auch zu begrüßen. Aber woher kommt dieser dramatische Wandel vom einstmaligen Liebling zum Stiefkind?

Der Müller-Thurgau galt schon immer als Brot-und-Butter-Sorte, nicht geeignet für höhere Qualitäten. Das ist im Prinzip auch richtig. Aber wenn nicht gerade Erträge von 200 Hektoliter pro Hektar geerntet werden und der Winzer sich Mühe gibt, sind durchaus hochanständige Weine möglich.

Ein erster Vorstoß in diese Richtung war vor knapp 20 Jahren die Gründung der Winzervereinigung Frank & Frei. Man war angetreten, das ramponierte Image der Sorte aufzupolieren und keltert bis heute vorbildliche, fruchtig-frische Müller-Thurgau-Weine.

Doch ist der Ruf erst ruiniert …

Selbst das große „100 Jahre Müller-Thurgau-Jubiläum“ in 2013 hat wenig bewirken können in unseren Augen. Immerhin wurde damals die erste Müller-Thurgau-Anlage Deutschlands in Franken gepflanzt. Die Sorte ist besser als ihr Ruf und verdient mehr Aufmerksamkeit.

Ab 12 Flaschen von diesem Versender erhalten Sie dessen Lieferung versandkostenfrei innerhalb Deutschland!
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Datenblatt 2018 Müller-Thurgau trocken

Weinart
Weißwein
Rebsorte
Müller-Thurgau
Jahrgang
2018
Geschmack
trocken
Terroir
Muschelkalk
Empfohlene Trinktemperatur
8 - 10°
Wein-Prädikat
Deutscher Qualitätswein (QbA)
Frankenwein aus
Randersacker
Weingut / Anbieter / Gutsabfüllung Franken
Göbel Martin
Friedhofstraße 9
D-97236 Randersacker
Artikelnummer
FWL3867-2018-25
Lieferzeit
ca. 3-5 Werktage
Versand durch
Göbel Martin
Preis/Liter
5.70 €/Liter 
Inhalt pro Flasche
1000ml
Säuregehalt
5,8 g/L
Alkoholgehalt (vol.)
12,0%
Restzucker
3,5 g/L
Allergene
enthält Sulfite

Das Weingut "Göbel Martin" stellt sich vor

Der Weinbaubetrieb Martin Göbel hat eine über 400 Jahre alte Familientradition und liegt im Ortskern von Randersacker.

Die Vorfahren der Familie Göbel bestellten schon im 17. Jahrhundert Weinberge. Der Familienbetrieb, der sich schon seit Generationen dem Weinbau widmet, bietet Qualitätsweine an, die sich besonders durch Sortenreinheit, Reife und Bukett auszeichnen. Denn alle Weine, die Familie Göbel anbietet, haben sie in den eigenen Weinbergen geerntet und sorgfältig ausgebaut.

Die Weinberge mit ihren Muschelkalkböden decken ein breites Sortenspektrum ab, was in Franken mehr als rar ist. Eine besondere Reichhaltigkeit an alten und neuen Sorten kennzeichnet das Angebot. Die vorwiegend trockenen Gewächse verleihen den Weinen mit ihrer Extraktfülle und Säure einen besonders harmonischen Charakter.

Nicht erst im Keller, sondern bereits früh im Jahr beginnt die Aufmerksamkeit für Güte schon im Weinberg. Der dort vorgenommene Rebschnitt entscheidet neben den natürlichen Gegebenheiten über die Weinqualität. Geringe Hektarerträge bringen sortentypische und artvolle Weine.

Neben Silvaner, Müller-Thurgau und Riesling baut das Weingut Neuzüchtungen wie Rieslaner, Albalonga und Scheurebe aus. Mit den roten Sorten Spätburgunder, Frühburgunder und Domina bringt der Winzermeister noch zusätzliche Farbtupfer auf die ansonsten fast ausschließlich weiße Frankenweinkarte. Auf fränkisch trockene und rebsortentyptische Ausbautradition setzt Familie Göbel dabei ihr ganzes Engagement. Die Experimentierfreudigkeit von Martin Göbel setzt sich auch im Keller fort - nur rund ein Zehntel seiner Weine werden zu lieblichen Tropfen.
 

zum Weingutsportrait

Verkostungsnotiz 2018 Müller-Thurgau trocken

Eine Weinexpertise von unserem Weinfachberater Christian Büttner
in die Weinkiste ...

Diese Weine könnten Sie auch interessieren