Bildvorschau
1 x
14.50€*
(19.33€ /L)

2020 Kellermeisterauswahl - Cabernet Dorsa trocken

Winzergemeinschaft Franken eG - GWF

Ach, das ist ein fränkischer Rotwein? Jawohl, ist er! Da freut sich auch der Liebhaber südfranzösischer Rotweine: Intensive Fruchtigkeit nach Johannisbeere, Pflaume. Dazu perfekt  Barrique-Noten. 

Fränkischer Weinbauverband - Franken GoldKellermeisterauswahl: Zwischen Tradition und Moderne. Die neue Weinlinie "Kellermeister-Auswahl" umfasst neun Weine, die im Bocksbeutel oder in der Burgunderflasche abgefüllt werden. Dabei sind Weißer Burgunder, Grauer Burgunder, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Silvaner, Grüner Veltliner, zudem ein Rosé, ein Spätburgunder und ein Cabernet Dorsa. Fränkisch-modern und wertig-klar spricht die Ausstattung genussbewusste Weinliebhaber an. Der große rote Buchstabe symbolisiert den ersten Buchstaben der Rebsorte, darunter steht schlicht „Franken“. Als Pate jeder Rebsorte steht eine traditionelle bleistiftgezeichnete Figur. Den Etikettenhintergrund ziert eine antike Landkarte. Und die Linie, die das Etikett umrandet, greift auf elegante Weise die drei Spitzen des fränkischen Wappens auf. Weine mit bemerkenswerter Qualität - dafür steht unsere Kellermeister-Auswahl. Nur aus hochwertigen Trauben bauen unsere erfahrenen Kellermeister diese Weine aus. Qualität, die man schmeckt.

Speiseempfehlung: Zu Ente und Wild.

Prämierung: Fränkische Weinprämierung Gold

Weitere Informationen zur Rebsorte

Cabernet Dorsa

Trotz einer stetigen Zunahme der Rebfläche (252 ha in 2012) in den letzten Jahren muss sich erst noch erweisen, ob der Cabernet Dorsa eine tragfähige Zukunft hat. Dies liegt hauptsächlich daran, dass er in den frühen 1970er Jahren zu einer Zeit gezüchtet wurde, als die Bedingungen für den Rotweinanbau noch nicht so positiv waren wie heute.

Lange Zeit galt der 1971 an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg gezüchtete Cabernet Dorsa als eine Kreuzung zwischen Dornfelder (Mutter) und Cabernet Sauvignon (Vater). Erst 2012 gelang durch eine DNA-Analyse der Nachweis, dass die wahren „Eltern“ Lemberger (Blaufränkisch) und Dornfelder sind. Seit 2002 ist die Sorte für den Anbau in Bayern zugelassen und wird aktuell auf 22 Hektar in Franken kultiviert.

Mittlerweile ergeben aber, durch den Klimawandel bedingt, auch Cabernet Sauvignon und Merlot hervorragende Weine in unseren Breitengraden. Noch ist unklar, inwieweit wir in Zukunft auf die Neuzüchtungen der Cabernet-Familie (Cabernet-Dorsa, -Dorio, -Cubin) angewiesen sein werden. Von der Kreuzung bis zur offiziellen Zulassung vergingen mehr als 30 Jahre. Winzer, welche sich für eine Pflanzung entschieden haben, werden im Normalfall aus Gründen der Wirtschaftlichkeit die Anlage für ca. 25 Jahre im Ertrag halten. Dieses Beispiel soll in aller Kürze verdeutlichen, dass in der Rebenzüchtung und der darauf folgenden Phase der Anbaueignung die Spanne eines Menschenlebens unter Umständen nicht ausreicht, um zu gesicherten Ergebnissen zu kommen. Zumal sich die Ausgangslage durch Klimaveränderungen signifikant ändern kann.

Dies ändert selbstredend nichts an der Tatsache, dass es sich um eine qualitativ hochwertige Sorte mit internationalem Charakter (Cabernet Sauvignon- beziehungsweise Merlot-Art) handelt, welche eine sehr gute Eignung für unseren Klimabereich aufweist. Die Weine der Sorte besitzen eine hohe Farbintensität, eignen sich hervorragend für den Barriqueausbau und benötigen eine ausreichende Holzfassreifung, um ihr Qualitätspotential voll entfalten zu können.

Ab 12 Flaschen von diesem Versender erhalten Sie dessen Lieferung versandkostenfrei innerhalb Deutschland!
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Datenblatt 2020 Kellermeisterauswahl - Cabernet Dorsa trocken

Weinart
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Dorsa
Jahrgang
2020
Geschmack
trocken
Empfohlene Trinktemperatur
16 - 18°
Qualitätsstufe
Deutscher Qualitätswein (QbA)
Weinprämierung
Fränkische Weinprämierung Gold
Frankenwein aus
Kitzingen
Weingut / Anbieter / Erzeugerabfüllung Franken
Winzergemeinschaft Franken eG - GWF
Alte Reichsstraße 70
D-97318 Kitzingen
Artikelnummer
FWL5388-2019-7996673224
Lieferzeit
ca. 3-5 Werktage
Versand durch
Winzergemeinschaft Franken eG - GWF
Preis/Liter
19.33 €/Liter 
Inhalt pro Flasche
750ml
Säuregehalt
6,3 g/L
Alkoholgehalt (vol.)
13,0%
Allergene
enthält Sulfite

Das Weingut "Winzergemeinschaft Franken eG - GWF" stellt sich vor

BESTE WEINE FÜR JEDE GELEGENHEIT

Die Winzergemeinschaft Franken eG ist seit 1959 eine einzigartige Gemeinschaft leidenschaftlicher Winzer.

Im herrlichen fränkischen Weinbaugebiet zwischen Spessart und Steigerwald sowie Saaletal und Tauberfranken vereint die GWF seit fast drei Generationen Hingabe für Wein, tief verwurzelte Familientraditionen und Innovation. Mildes Klima, mineralstoffreiche Böden und feinstes Winzerhandwerk sind das Rezept für genussvolle Weine – und das schmeckt man. Jede Weinregion, jede Einzellage und jeder Winzer verleihen den GWF-Weinen ihre charakteristische Note. Zahlreiche nationale wie internationale Auszeichnungen sind die Früchte unserer Arbeit.

Vor Ort befinden sich verschiedene Winzerkellereien:

  • Franken Vinothek
  • Mainschleifen Vinothek
  • Schloss Crailsheim
  • Winzerkeller Hammelburg
  • Winzerkeller Iphofen
  • Winzerkeller Escherndorf
  • Winzerkeller Stetten
  • Winzerkeller im Taubertal
  • Winzerkeller Randersacker

zum Weingutsportrait

Verkostungsnotiz 2020 Kellermeisterauswahl - Cabernet Dorsa trocken

in die Weinkiste ...

Diese Weine könnten Sie auch interessieren