Bildvorschau
1 x
€4.80€*
(6.40€ /L)

2019 Volkacher Ratsherr Riesling Kabinett trocken

Meusert Bernhard & Birgit

Kräftiger Riesling mit angenehmer Säurestruktur und leichter Pfirsichnote.

Speiseempfehlung: Am besten zu Fisch und mediterranen Speisen.

Weitere Informationen zur Rebsorte

Riesling

Der Weiße Riesling, wie er offiziell heißt, gehört zu den bedeutendsten weißen Rebsorten weltweit.Von vielen Weinliebhabern und Experten wird er gar als König der weißen Rebsorten bezeichnet - nicht zu Unrecht; wie wir finden. Als Spezialität und vermuteten Ur-Riesling gibt es auch noch den Roten Riesling, welcher aber bundesweit nur auf ca. 30 Hektar angebaut wird.

In Deutschland ist der Riesling mit knapp über 23.000 Hektar (23,4 % der gesamten Rebfläche) die meistangebaute Rebsorte. Vor allem in seinen klassischen Anbauregionen Rheingau und Mosel dominiert er ganz klar die Anbaustatistik. Anfang des 20. Jahrhunderts besaßen Rieslingweine aus diesen beiden Regionen Weltgeltung und wurden teurer gehandelt als die berühmtesten Weine aus Bordeaux. In den letzten 15 Jahren haben Deutschlands Spitzenwinzer große Anstrengungen unternommen, an diese längst vergangenen Zeiten anzuknüpfen, und erste Erfolge zeichnen sich ab. Nie war die Qualität so hoch wie heute, die Preise steigen, die besten Großen Gewächse haben die 40-Euro-Marke geknackt, Deutscher Riesling ist hip in New York und anderen Metropolen der Welt.

In Franken besitzt er zwar eine durchaus lange Tradition, wird aber lediglich auf 5 % der Rebfläche angebaut. Da er hohe Ansprüche an Lage und Boden stellt, wird er hauptsächlich von qualitätsbewussten Winzern kultiviert. Zu seinen hervorstechenden Eigenschaften gehört eine ausgeprägte bis rassige Säure, welche in kühlen und spätreifenden Jahren durchaus einmal richtiggehend stahlig sein kann.

Ab 12 Flaschen von diesem Versender erhalten Sie dessen Lieferung versandkostenfrei innerhalb Deutschland!
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Datenblatt 2019 Volkacher Ratsherr Riesling Kabinett trocken

Weinart
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Jahrgang
2019
Geschmack
trocken
Terroir
Muschelkalk
Empfohlene Trinktemperatur
8 - 10°
Lage
Volkacher Kirchberg
Wein-Prädikat
Prädikatswein: Kabinett
Frankenwein aus
Fahr a. Main
Weingut / Anbieter / Erzeugerabfüllung Franken
Meusert Bernhard & Birgit
Am Sportplatz 18
D-97332 Volkach a. Main
Artikelnummer
FWL3483-2019
Lieferzeit
ca. 3-5 Werktage
Versand durch
Meusert Bernhard & Birgit
Preis/Liter
6.40 €/Liter 
Inhalt pro Flasche
750ml
Säuregehalt
6,6 g/L
Alkoholgehalt (vol.)
13,0%
Restzucker
2,1 g/L
Allergene
enthält Sulfite

Das Weingut "Meusert Bernhard & Birgit" stellt sich vor

Der kleine Familienbetrieb hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Gästen Qualität und Gemütlichkeit zu bieten.

Alle Weine der Familie Meusert stehen vor Ort unverbindlich zur Verkostung bereit.

Innovativ und doch auch traditionell legen sie Wert auf gesunde, reife Trauben. Mit Sorgfalt und Liebe ausgebaute Weine sorgen für ein Geschmackserlebnis der besonderen Art.

zum Weingutsportrait

Verkostungsnotiz 2019 Volkacher Ratsherr Riesling Kabinett trocken

Im vergangenen Jahr hatte ich Ihnen an Ort und Stelle den 2018er Traminer Kabinett von Birgit und Bernhard Meusert als Riesenschnäppchen vorgestellt. Ich hatte mich ehrlich gesagt etwas über den Preis - wir reden hier von weniger als 5 Euro pro Flasche - gewundert. Und das Verrückte ist, der Wein ist noch im Verkauf.
 
Ganz ähnlich ergeht es mir mit dem 2019er Riesling Kabinett aus der Lage „Volkacher Ratsherr“. Der Wein ist fränkisch trocken (2,1 g/ Restzucker) und mit 13 % Vol. Alkohol definitiv ein Tiefstapler. Unser Kabinett ist eigentlich eine trockene Spätlese. Den Umstand, welchem wir dies zu verdanken haben, würde ich als Gnade des warmen Jahrgangs bezeichnen. Heiße Jahrgänge wie 2019 bringen in der Regel Trauben mit hohen Reifegraden hervor, so dass sich viele Winzer gezwungen sehen, manche Weine freiwillig abzustufen, weil sie nicht ihre gesamte Ernte als Spätlese vermarkten können. Um so besser für den Weinkonsumenten. Doch nun zu unserem „Wein der Woche“.

Unser Riesling Kabinett zeigt im Glas eine glanzhelle, brillante Farbe, welche ich als Strohgelb mit leicht grünlichen Reflexen beschreiben würde. Die Nase ist sehr reintönig und weiß mit fruchtigen, an reifen Pfirsich und Mandarine erinnernden Noten zu begeistern. Ein Hauch Limette schimmert ebenfalls durch. Das Ganze wirkt sehr abgeklärt und in sich ruhend. Eine traumhaft schöne Riesling-Nase ist das.

Am Gaumen kommt in erster Linie eine gelbgetönte Zitrusfrucht zum Tragen. Die reife und animierende Säure verleiht dem Wein einen frischen, ja lebendigen Auftritt. Wo in der Nase noch die reine und pure Frucht dominiert, gesellen sich im Geschmack noch mineralische Anklänge hinzu. Eine leicht phenolische Komponente verleiht außerdem einen schönen Grip und sorgt für einen langen Nachhall. Ein wunderschöner Franken-Riesling zu einem fast unschlagbaren Preis. In Frankreich würde man von einem Coup de Coeur sprechen.

Die Feiertage können ruhig kommen. Selbst edelste Fischgerichte und Meeresfrüchte kann unser „Wein der Woche“ bestens begleiten.

Eine Weinexpertise von unserem Weinfachberater Christian Büttner
in die Weinkiste ...

Diese Weine könnten Sie auch interessieren