Bildvorschau
1 x
€8.00€*
(10.67€ /L)

Sauvignon Blanc

Feinherb, aromatisch, exotisch-fruchtig und wohl duftend nach Paprika und Limette – so zeigt sich der exotische Sauvignon Blanc.

Verkostung durch unseren Weinfachberater Christian Büttner:

Wie so oft im Leben ist vieles nur eine Frage der Perspektive oder der Voreingenommenheit. Wie man möchte. Mag jemand die „neumodische“ Rebsorte Sauvignon Blanc nicht, so kann er jederzeit argumentieren, die einheimische Scheurebe sei die bessere Alternative. Mag jemand die einheimische Scheurebe nicht, so kann er sich zur Aussage flüchten, der Sauvignon Blanc sei besser, hochwertiger, weil …

Ich denke beide Sorten haben ihre Vorzüge und individuellen Stärken. Es tut also keineswegs Not, sie gegeneinander auszuspielen. Es sei denn man spitzt gerne zu und versteift sich auf das Heimische oder lehnt dieses im Gegenteil ab und kapriziert sich auf einen polyglotten Internationalismus. Aber lassen wir das und wenden uns lieber der äußerst gelungenen Sauvignon-Blanc-Interpretation des Privat-Weinguts Schmitt aus Bergtheim zu.

Vom Typus her würde ich ihn eher in die Kategorie des klassischen Sauvignon aus der Alten Welt stecken. Er wartet nicht mit übermäßigen, exotischen Fruchtaromen auf. Doch beginnen wir mit der Farbe: Hier überrascht er mit einem, für solch einen jungen Wein relativ kräftigen Strohgelb. Von der Nase her ist das sehr wohl typisch Sauvignon, aber auf eine dezente Art. Ganz zart sind die sorteneigenen leicht grasigen Noten angedeutet, auch etwas Heu ist dabei. Die Frucht wird hauptsächlich durch Anklänge von Melone, Sternfrucht und Limette repräsentiert. Aber auch vegetabile und gemüsige Noten von gelber Paprika sind vorhanden. Dazu gesellen sich noch würzige, hefige und mineralische Anklänge.

Auf den Gaumenauftritt war ich durchaus gespannt, da der Wein offiziell unter „feinherb“ läuft und ich mir nicht so recht vorstellen konnte, dass dies solch einem Wein gut zu Gesicht steht. Als ich die Analysewerte „gecheckt“ hatte, folgte aber auch schon prompt die Entwarnung. Der Wein hat 9 g/l Restzucker und würde sogar noch als trocken durchgehen, wenn er 0,3 g/l mehr Säure hätte. Das Weingesetz schreibt vor, dass ein Wein, um als trocken deklariert werden zu dürfen, maximal 9 g/l Restzucker aufweisen darf und gleichzeitig darf der Säuregehalt maximal 2 g/l niedriger liegen als der Restzuckergehalt. Dies bedeutet in unserem Fall, der Wein darf nicht weniger als 7 g/l Säure haben. Da aber der Säurewert bei 6,7 g/l liegt, ist die Bezeichnung „trocken“ nicht zulässig. Schmeckt aber trotzdem so.

Geschmacklich entfaltet sich  dieser Wein mit schönen Zitrusfruchtaromen (Limette) am Gaumen. Auch eine herb-exotische Note in Richtung der besagten Sternfrucht schwingt mit. Aber auch die würzigen Komponenten aus der Nase kommen am Gaumen nicht zu kurz. Der Wein wirkt mineralisch und durchaus trocken. Von wegen feinherb. Mit 11,5 % vol. Alkohol ist er auch nicht über die Maßen schwer, so dass einem ungetrübten Genuss während der anhaltenden Hochsommerphase nichts im Wege steht. Dann aber 2 bis 3 Grad kühler servieren als gewöhnlich. Im Glas erwärmt er sich ja umso schneller.

Speiseempfehlung: Putengeschnetzeltes – gerne auch mit asiatischen Gewürzen, mediterrane Küche kombiniert mit fruchtigen Variationen.

Ab 12 Flaschen von diesem Versender erhalten Sie dessen Lieferung versandkostenfrei innerhalb Deutschland!
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Datenblatt Sauvignon Blanc

Weinart
Weißwein
Rebsorte
Sauvignon Blanc
Jahrgang
2017
Geschmack
trocken
Terroir
Lösslehm mit Ausläufer von Gipskeuper
Empfohlene Trinktemperatur
10 - 12°
Lage
Bergtheimer Harfenspiel
Wein-Prädikat
Deutscher Qualitätswein (QbA)
Frankenwein aus
Bergtheim
Weingut / Anbieter / Gutsabfüllung Franken
Schmitt Privat-Weingut GbR
Am Weinfaß 1
D-97241 Bergtheim
Artikelnummer
FWL4344-2017-602
EAN Nr.
42600 7036 031 2
Lieferzeit
ca. 3-5 Werktage
Versand durch
Schmitt Privat-Weingut GbR
Preis/Liter
10.67 €/Liter 
Inhalt pro Flasche
750ml
Säuregehalt
6,7 g/L
Alkoholgehalt (vol.)
11,5%
Restzucker
9 g/L
Allergene
enthält Sulfite

Das Weingut "Schmitt Privat-Weingut GbR" stellt sich vor

Die hohe Weinqualität der 30 Hektar eigenen Rebflächen in Bergtheim, Thüngersheim, Retzbach, Escherndorf und Handthal werden selbstverständlich im Zusammenspiel mit der Natur erreicht.

Das Bergtheimer Privat-Weingut Schmitt – ein innovativer Familienbetrieb, mit Manfred und Helene Schmitt, lebt mit dem Wein in 3. Generation seit 1947. Viele Attraktionen rund um den Wein, kulinarische Weinproben mit ausgewählten Spezialitäten, Wein-Seminare, Destillate-Seminare, Weinlese-Wochenenden, Federweißer-Fest, Weinwanderungen und ein erlebnisreicher Weihnachtsmarkt finden auf dem Weingut statt. Neben Wein, Sekt,  Edelbränden und Glühwein gibt´s im Herbst Tafeltrauben und Federweißer.

Die Verarbeitung der Trauben und die Herstellung vom Wein erfolgt mit regenerativen Energien:

  • Hackschnitzel statt Öl für die Heizung und Warmwassergewinnung
  • Photovoltaik zur Stromerzeugung
  • Wärmepumpe zur Kühlung des Weinlagers und Rückführung der
  • Wärme in das Warmwassernetz.

Höchste Qualität und Spezialität ist unser oberstes Gebot. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten stehen die Kundenwünsche. Eine breite Produktpalette von Wein, Sekt, Traubengelee, Öl oder Oma Amanda's Destillaten macht das Weingut für viele Genießer zu einem interessanten Erlebnis.

Diese Aufgaben können nur durch die Zusammenarbeit der Familie Schmitt mit dem Winzermeister und Kellermeister sowie weiteren fleißigen Helfern, im Einklang mit der Natur, bestmöglich gelingen.

Spät geerntete, vollreife Trauben mit optimalem Fruchtzucker-Säure-Verhältnis werden schonend gepresst  und in Edelstahlfässer gelagert. Spitzenweine lagern bis zur Endreife in Eichenholzfässchen (Barriques). Im Weinkeller lagern die Weine mit speziell ausgewählter klassischer Musik und beruhigenden Choralgesängen sowie farblich abgestimmte Lichteffekten.

Seit drei Jahrzehnten werden bei internationalen Wein-und Sekt-Prämierungen beachtliche Auszeichnungen erzielt:

  •  Vinitaly in Verona
  •  International Wine Challenge London
  •  Paneuropäischer Rotweinwettbewerb
  •  internat. Challenge du Vin in Bourg-France
  •  AWC Vienna
  •  Müller-Thurgau Wettbewerb Cembra
  •  französischen Weinführer "1000 vin de mond"

Durch nationale und internationale Auszeichnungen sowie die tägliche Resonanz der Kunden werden die Philosophie, der Pioniergeist und die Innovationsfreude des Weingutes bestätigt.

Stets neue und interessante Ideen für „alles rund um den Wein“ finden sich im umfangreichen Weinsortiment. Genießen Sie ein Glas Wein in gemütlicher Runde zu Hause oder hier an Ihrem Urlaubsort. Natürlich sind Sie zur Weinguts-Besichtigung mit Weinverkostung auf dem Weingut recht herzlich eingeladen.

Die Familien Schmitt & Kraiss freuen sich auf Ihren Besuch.
 

zum Weingutsportrait

Verkostungsnotiz Sauvignon Blanc

Eine Weinexpertise von unserem Weinfachberater Christian Büttner
in die Weinkiste ...

Diese Weine könnten Sie auch interessieren