Bildvorschau
1 x
6.90€*
(6.90€ /L)

2018 Schwarzriesling Dornfelder Cabernet Mitos Spätlese trocken

Weingut & Winzerhof Spengler

Tiefdunkler Farbton, kräftige Kirsch- und Brombeeraromen. Leckere Cuvée aus 3 Rebsorten.

Diesen Wein finden Sie auch in folgendem rabattierten Paket:

Probierpaket "Trocken durchs Weingut"

Speiseempfehlung: Eignet sich besonders für gegrillte, gebratene oder geschmorte Speisen.

Weitere Informationen zur Rebsorte

Dornfelder

Ähnlich wie der Müller-Thurgau bei den weißen Rebsorten, legte auch der Dornfelder im 20. Jahrhundert eine unvergleichliche Erfolgsstory hin, allerdings bei den roten Sorten.

Der Dornfelder entstand aus einer 1955 in Lauffen am Neckar durchgeführten Kreuzung der Elternsorten Helfensteiner x Heroldrebe. Auch aufgrund seiner tiefdunkelroten Farbe ist er einer der beliebtesten Rotweine. Mit Aromen von Kirsche und Johannisbeeren ist er ideal für die kühlere Jahreszeit, aber auch leicht gekühlt zu gegrilltem Fleisch an einem laufen Sommerabend.

Cabernet Mitos

Der Cabernet Mitos ist eine relativ junge deutsche Rebsorte. Wegen seiner tiefdunklen Farbe eignen sich gute Mostqualitäten für eine Cuveé mit farbschwächeren Weinen oder einen späteren Ausbau im Barrique.

Die Kreuzung von Blaufränkisch und Cabernet Sauvignon soll dazu beitragen, Cabernet-Varianten auch in Deutschland stärker anzusiedeln. Die Sorte ist überwiegend in der Pfalz, Baden und in Rheinhessen zu finden. In Franken ist sie eher ein Exot.

Schwarzriesling

Der Schwarzriesling wird zu den Burgunder-Sorten gezählt, was man auch leicht an seinem französischen Namen „Pinot Meunier“ ablesen kann.

Deshalb mag es auch gar nicht allzu sehr verwundern, dass er in seiner Aromatik an seine Schwester-Sorte den Spätburgunder (Pinot Noir) erinnert.

Cuvée

Der Ausdruck Cuvée ist in Europa nicht einheitlich geregelt. Ursprünglich kommt der Begriff aus dem Französischen und bezeichnet den Inhalt eines Gärbehälters.

Während im französischen Sprachgebrauch jeder separat abgefüllte Wein eines Weingutes eine Cuvée ist, wird die Cuvée in Deutschland mit einem "Verschnitt" gleichgesetzt. Hierbei ist in der Regel das gemeinsame Keltern oder auch das Vergären von verschiedenen Rebsorten zur Herstellung von Wein gemeint.

Während man früher oft von "panschen" beim Cuvée gesprochen hat, wird dies heute als große Kunst der Kellermeister angesehen, die eine optimale Balance für ihr Produkt finden wollen.

Ab 12 Flaschen von diesem Versender erhalten Sie dessen Lieferung versandkostenfrei innerhalb Deutschland!
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Datenblatt 2018 Schwarzriesling Dornfelder Cabernet Mitos Spätlese trocken

Weinart
Rotwein
Rebsorte
Cuvée, Cabernet Mitos, Dornfelder, Schwarzriesling
Jahrgang
2018
Geschmack
trocken
Terroir
Muschelkalk
Empfohlene Trinktemperatur
14 - 18°
Lage
Külsheimer Hoher Herrgott
Qualitätsstufe
Prädikatswein: Spätlese
Frankenwein aus
Külsheim
Weingut / Anbieter / Erzeugerabfüllung Franken
Weingut & Winzerhof Spengler
Seeweg 1
D-97900 Külsheim
Artikelnummer
FWL7256
Lieferzeit
ca. 3-5 Werktage
Versand durch
Weingut & Winzerhof Spengler
Preis/Liter
6.90 €/Liter 
Inhalt pro Flasche
1000ml
Säuregehalt
5,4 g/L
Alkoholgehalt (vol.)
14,1%
Restzucker
2,2 g/L
Allergene
enthält Sulfite

Das Weingut "Weingut & Winzerhof Spengler" stellt sich vor

Zwischen Tauber und Main, am Rande des Odenwalds liegt die Brunnenstadt Külsheim. Der Winzerhof ist nur einige Gehminuten von der Weinberglage "Hoher Herrgott" entfernt, die dem Külsheimer Wein seinen Namen gibt.

Geschichte des Weingutes:
Das Weingut & Winzerhof Spengler ist ein Familienbetrieb in dritter Generation und liegt im lieblichen Taubertal inmitten der Natur. Seit 1988 baut Familie Spengler ihre Weine mit viel Liebe, Sorgfalt und so natürlich wie möglich selber aus.

Seit dieser Zeit gibt es auch die gemütliche Besenwirtschaft, die jährlich im Frühjahr und Herbst für jeweils 8 Wochen geöffnet hat (Termine siehe Homepage: www.winzerhof-spengler.de). Genießen Sie schöne Stunden in der Besenwirtschaft bei vielen hausgemachten Spezialitäten und leckeren Weinen.

Weinproben sind auf Anfrage möglich.

Für einen erholsamen Urlaub im Weingut stehen Ihnen gemütliche, moderne Gästezimmer mit überdachter Terrasse und liebevoll eingerichtete Ferienwohnungen mit Balkon zur Verfügung. Das Highlight - zwei romantische Schlaffässer, die 2 km vom Weingut entfernt, in einer schönen Parkanlage der Event-Location-Taubertal liegen.

Seit 2007 gehört die Event-Location-Taubertal zum Betrieb dazu. Die Location bietet Ihnen verschiedene Räumlichkeiten für Hochzeiten, Events und Seminare.

Familie Spengler freut sich auf Ihren Besuch!

zum Weingutsportrait

Verkostungsnotiz 2018 Schwarzriesling Dornfelder Cabernet Mitos Spätlese trocken

Heute obliegt mir die Ehre, Ihnen einen neuen Betrieb bei den „Frankenweinliebhabern“ vorzustellen. Es handelt sich um das Weingut Spengler aus der Brunnenstadt Külsheim. Dass dieser Titel gerechtfertigt ist, lässt sich leicht nachvollziehbar belegen. So weist die 5.500 Einwohner zählende Stadt Kühlsheim auf ihrer Homepage nicht weniger als 18 Brunnen auf ihrem Territorium aus.

Der Ort liegt zwischen Tauber und Main, ungefähr auf halber Strecke zwischen Wertheim und Tauberbischofsheim, am Rande des Odenwalds. Der Winzerhof ist nur den sprichwörtlichen Steinwurf von der Weinberglage „Hoher Herrgott“ entfernt, welche den Külsheimer Weinen ihren Namen gibt. Auch unser „Wein der Woche“ stammt aus besagter Lage.

Es handelt sich um eine, zumindest für eine Literflasche, extrem ungewöhnliche Rotwein-Cuvée aus den drei Rebsorten Schwarzriesling, Dornfelder und Cabernet Mitos. Und als ob dies nicht schon ungewöhnlich genug wäre, dann auch noch in Spätlese-Qualität. Dieser Umstand dürfte in erster Linie dem sehr heißen Jahrgang 2018 zu verdanken sein, konnten hier die Trauben doch im Schnitt eine sehr hohe Reife erlangen.

Im Glas präsentiert er sich mit annähernd blickdichter, purpurroter Farbe. Die Nase bietet konzentrierte Fruchtaromen, welche von Schwarzkirsche über Zwetschge bis hin zu Brombeere reichen. Feine (Ge)Würznoten von Vanille, Lakritze und Lorbeerblatt runden die fruchtigen Eindrücke ab.

Am Gaumen präsentiert er sich für einen Wein dieser „Gewichtsklasse“ sehr ausgewogen und harmonisch. Der Alkohol von 14 % Vol. ist gut integriert und tritt nicht negativ in den Vordergrund. Das Tannin ist feinkörnig und verleiht dem Wein einen schönen „Biss“, ohne zu sehr auszutrocknen. Die Säure verleiht darüber hinaus ein gutes Maß an Frische, so dass sich ein schöner Trinkfluss einstellt. Der Gesamteindruck ist der eines wohltuend herben Rotweins. Geschmacklich dominieren kirschige Aromen in Verbindung mit einer leichten Lakritznote im Abgang.

In Anbetracht der Tatsache, dass es sich um eine rote Spätlese in der Literflasche handelt, kann ich unter Berücksichtigung des sehr moderaten Preises nur zu dem Schluss kommen: Ein Auftakt nach Maß auf diesem Portal und ein weiteres Schnäppchen nach unserem Liter-Weißburgunder von letzter Woche.

P.S.: Wer meint, das Weingut Spengler hätte mit diesem hochgradigen Liter-Rotwein sein Pulver bereits verschossen, täuscht sich gewaltig. Es geht noch „ausgefallener“: Neben einer Johanniter-Spätlese bietet das Weingut – ich habe zunächst meinen Augen nicht getraut – eine Silvaner-Auslese in der Literflasche an. Sachen gibt’s. Man lernt eben nie aus.

in die Weinkiste ...

Diese Weine könnten Sie auch interessieren