Bildvorschau
1 x
€5.20€*
(5.20€ /L)

2018 Eibelstadter Kapellenberg Bacchus QbA

Thomashof

Feinfruchtig mit frischen Muskataromen.

Weitere Informationen zur Rebsorte

Bacchus

Neben so bekannten Rebsorten wie Domina, Optima und Morio-Muskat kreuzte Peter Morio im Jahr 1933 die in Franken nach wie vor so geschätzte und weitverbreitete Sorte Bacchus. 

Mit 1.795 Hektar Anbaufläche (1,8 % der Gesamtfläche) spielt die Sorte zwar in Deutschland keine große Rolle, aber aus der Tatsache, dass davon 720 Hektar allein im Anbaugebiet Franken stehen, kann man ihre Bedeutung für die hiesigen Winzer ablesen. Nach dem Müller-Thurgau und dem Silvaner handelt es sich bei der nach dem römischen Weingott benannten Kreuzung aus den Elternsorten (Silvaner x Riesling) und Müller-Thurgau um die dritthäufigste Varietät in fränkischen Landen. Bezogen auf Gesamtdeutschland hat sich die Anbaufläche seit 1995 fast halbiert. Auch wenn die fränkischen Winzer mit fast schon nibelungentreuer Art an ihrem Bacchus festhalten, ist der Trend im übrigen Weindeutschland dennoch stark rückläufig. 

Die Sorte verdankt ihre einstmalige Popularität unter Winzern vor allem der Tatsache, dass sie zu den früh reifenden Rebsorten gehört und folglich auch in Lagen angebaut werden kann, die für den spätreifenden Riesling eher ungeeignet sind. Bacchus-Weine zeichnen sich durch ihre geradezu verschwenderische Fruchtigkeit und betonte Würze aus. In der weitverbreiteten, halbtrocken ausgebauten Variante haben wir nach wie vor den fränkischen Weinfestschoppen schlechthin im Glas. Auch wenn Weinsnobs gerne die Nase rümpfen, so kann ein fruchtig-würziger Bacchus ein ganz toller Einstieg in die Welt des Weines sein.

Ab 12 Flaschen von diesem Versender erhalten Sie dessen Lieferung versandkostenfrei innerhalb Deutschland!
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Datenblatt 2018 Eibelstadter Kapellenberg Bacchus QbA

Weinart
Weißwein
Rebsorte
Bacchus
Jahrgang
2018
Geschmack
halbtrocken
Lage
Eibelstadter Kapellenberg
Wein-Prädikat
Deutscher Qualitätswein (QbA)
Frankenwein aus
Eibelstadt
Weingut / Anbieter / Gutsabfüllung Franken
Thomashof
Thomashof 1
D-97246 Eibelstadt
Artikelnummer
FWL2928-2018-10331
Lieferzeit
ca. 3-5 Werktage
Versand durch
Thomashof
Preis/Liter
5.20 €/Liter 
Inhalt pro Flasche
1000ml
Säuregehalt
6,1 g/L
Alkoholgehalt (vol.)
12%
Restzucker
14,5 g/L
Allergene
enthält Sulfite

Das Weingut "Thomashof" stellt sich vor

Vor den Toren von Eibelstadt liegt im Maintal eingebettet das vor 30 Jahren neu erbaute Weingut "Thomashof". Karl-Dieter Hures, der Senior der Familie, realisierte die im fränkischen Stil errichteten Gutsgebäude.

Der Gutshof mit den Außenanlagen wurde 1982 im fränkischen Baustil errichtet und integriert sich in das idyllisch gelegene Maintal.

Wir sind Winzer aus Leidenschaft. Mit unseren Weinen bieten wir Ihnen eine Spezialität, die von Anfang bis Ende aus einer Hand kommt - von der umweltschonenden Hege und Pflege im Weinberg bis zum schonenden Ausbau im Keller. Unser Wissen und die Erfahrung um den Wein schlägt sich in der Qualität nieder.

Auf einer Gesamtfläche von ca. 11 Hektar bauen wir, die Winzerfamilie Hures, Reben der Sorte Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus, Riesling, Rieslaner, Scheurebe, Traminer und Weißburgunder an.

Unser Rotwein-Sortiment umfasst die Rebsorten Spätburgunder, Schwarzriesling, Portugieser, Domina, Acolon, Dornfelder und Merlot.

Die Rebsorten der Weiß- und Rotweine sind jugendlich und mit gekonnter Reife zu genießen.
 
Der Erfolg der Kellerwirtschaft ist für viele Weinfreunde im Genuss erkennbar. Auszeichnungen bei
Gebiets- bis zu internationalen Prämierungen bestätigen den Erfolg.
 
Unsere Vision ist Qualität statt Quantität.
 

zum Weingutsportrait

Verkostungsnotiz 2018 Eibelstadter Kapellenberg Bacchus QbA

Eine Weinexpertise von unserem Weinfachberater Christian Büttner
in die Weinkiste ...

Diese Weine könnten Sie auch interessieren