Bildvorschau

Steckbrief

Gründungsjahr
1878
Inhaber
Familie Popp
Größe (ha)
35
PLZ, Ort
D-97346 Iphofen / Rödelsee
Terroir
Keuper, Gipskeuper
Beste Lagen
Iphöfer Julius-Echter-Berg
Iphöfer Kalb
Rödelseer Küchenmeister
Schwanleite

Popp Ernst, D-97346 Iphofen / Rödelsee

Aktuelle Angebote: Popp Ernst 

Das 1878 gegründete Weingut der Familie Popp liegt am Fuße des Iphöfer Kronsberges und gehört eher zu den stillen Vertretern seiner Zunft. Die zahlreichen, auch internationalen Prämierungserfolge sprechen allerdings für das hohe Qualitätsniveau der Weine.

So errang eine 2012er Riesling Auslese von der Grand-Cru-Lage Julius-Echter-Berg erst kürzlich bei „best of riesling 2014“, dem größten Riesling-Wettbewerb der Welt, einen 1. Platz. Unter 1574 angestellten Weinen belegte er in der prestigeträchtigen Kategorie „Edelsüß“ den vordersten Rang.

Dass die Weine auch ein gutes Lagerpotential haben, bewies letztes Jahr eine im Freundeskreis getrunkene Flasche Silvaner „Cabinet“ aus dem Jahrgang 1970. Der Wein zeigte kaum Reifenoten im Glas und präsentierte sich unfassbar frisch mit klaren Fruchtaromen. Kaum jemand in der Runde hatte den Wein für älter als 6 bis 7 Jahre gehalten. Ein wirklich denkwürdiges Weinerlebnis!

Der Focus im Anbau liegt beim Weingut Ernst Popp ganz klar auf den fränkischen Klassikern Silvaner (40 % Flächenanteil), Müller-Thurgau und Riesling. Daneben spielen die Burgundersorten (Weiß-, Grau-, Spätburgunder und Portugieser) eine wichtige Rolle.

Die Rebsorte für diesen Wein gehört zu den großen Unbekannten in der Welt der Weine. Obwohl sie viel zum Prestige des Champagners beiträgt, ist sie eher unbekannt bzw. wird als mittelmäßig eingestuft - zu Unrecht, wie ich finde. In Frankreich heißt die Sorte Pinot Meunier und macht neben Chardonnay und Spätburgunder (Pinot Noir) ca. 1/3 der Cuvée für fast alle jahrgangslosen Champagner aus.

In Deutschland wird die „Müllerrebe“ auf gut 2.000 Hektar (2 % der gesamten Rebfläche) angebaut und gehört damit zu den Ergänzungssorten. Ihr Nachteil ist, dass die Beeren nicht viel Farbstoff besitzen und eher hellrote und elegante Rotweine ergeben. Dies ist allerdings nur von Nachteil, wenn man kräftige und farbstarke Rotweine liebt. Für Anhänger eleganter und trinkfreudiger Rotweine kann die Sorte eine echte Offenbarung sein.

Popp Ernst, D-97346 Iphofen / Rödelsee

Popp Ernst, D-97346 Iphofen / Rödelsee

Termine

Popp Ernst, D-97346 Iphofen / Rödelsee

So finden Sie zum Weingut


Anfrage Weinprobe/Führung

Ihr Name*
Ihre Mail*
Ihre Telefonnummer*
Ihre Nachricht*
Spamschutz - Code*

* Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Bearbeitung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@frankenweinliebhaber widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

* Plichtfelder

Beliebte Weine: Weingut Ernst Popp