Bildvorschau
1 x
€9.90€*
(13.20€ /L)

Würzburger Riesling Qualitätswein trocken - VDP.ORTSWEIN

Bürgerspital

Ein rassiger VDP.Ortswein mit feinem Zitrusduft.

Der Wein ist nur noch in FWL-Paketen lieferbar:
Probierpaket Fränkische VDP.Prädikatsweingüter
Geschenkpaket Fränkische VDP.Prädikatsweingüter

Prämierung: Fränkische Weinprämierung GoldFränkischer Weinbauverband - Franken Gold

Speiseempfehlung: Dieser Würzburger Riesling ist der passende Weißwein zu leichten Speisen, Salat oder Pasta.

Das Bürgerspital Weingut in Würzburg
ist ein modernes, der Qualität und Tradition verpflichtetes, 700 Jahre altes Spitzenweingut in Franken. Auf 120 Hektar Rebfläche werden in erster Linie die klassischen Rebsorten Riesling, Silvaner und Burgunder angebaut und in Bocksbeutel gefüllt. Wertvollster Schatz sind die einzigartigen Weinlagen, allen voran der Würzburger Stein und die Stein-Harfe. „Für uns Bürgerspitaler ist es die größte Motivation, aus diesen Spitzenlagen das Beste herauszuholen: Weine, die unsere Handschrift tragen und unverwechselbar sind.“ Das Weingut selbst ist Teil der Stiftung Bürgerspital zum Hl. Geist, deren ursprünglicher Stiftungszweck, die Pflege von Bedürftigen, bis heute fortgeführt wird. Mit jeder verkauften Flasche Wein wird dieses soziale Engagement unterstützt.

vdp-weingutDas Bürgerspital ist Gründungsmitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter. Im VDP vereinigen sich die besten Weinerzeuger Deutschlands. Zur Erkennung tragen alle klassifizierten Weine die Kapsel mit dem Traubenadler.

Weitere Informationen zur Rebsorte

Riesling

Der Weiße Riesling, wie er offiziell heißt, gehört zu den bedeutendsten weißen Rebsorten weltweit.Von vielen Weinliebhabern und Experten wird er gar als König der weißen Rebsorten bezeichnet - nicht zu Unrecht; wie wir finden. Als Spezialität und vermuteten Ur-Riesling gibt es auch noch den Roten Riesling, welcher aber bundesweit nur auf ca. 30 Hektar angebaut wird.

In Deutschland ist der Riesling mit knapp über 23.000 Hektar (23,4 % der gesamten Rebfläche) die meistangebaute Rebsorte. Vor allem in seinen klassischen Anbauregionen Rheingau und Mosel dominiert er ganz klar die Anbaustatistik. Anfang des 20. Jahrhunderts besaßen Rieslingweine aus diesen beiden Regionen Weltgeltung und wurden teurer gehandelt als die berühmtesten Weine aus Bordeaux. In den letzten 15 Jahren haben Deutschlands Spitzenwinzer große Anstrengungen unternommen, an diese längst vergangenen Zeiten anzuknüpfen, und erste Erfolge zeichnen sich ab. Nie war die Qualität so hoch wie heute, die Preise steigen, die besten Großen Gewächse haben die 40-Euro-Marke geknackt, Deutscher Riesling ist hip in New York und anderen Metropolen der Welt.

In Franken besitzt er zwar eine durchaus lange Tradition, wird aber lediglich auf 5 % der Rebfläche angebaut. Da er hohe Ansprüche an Lage und Boden stellt, wird er hauptsächlich von qualitätsbewussten Winzern kultiviert. Zu seinen hervorstechenden Eigenschaften gehört eine ausgeprägte bis rassige Säure, welche in kühlen und spätreifenden Jahren durchaus einmal richtiggehend stahlig sein kann.

Ab 12 Flaschen von diesem Versender erhalten Sie dessen Lieferung versandkostenfrei innerhalb Deutschland!
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Datenblatt Würzburger Riesling Qualitätswein trocken - VDP.ORTSWEIN

Weinart
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Jahrgang
2018
Geschmack
trocken
Terroir
Muschelkalk
Empfohlene Trinktemperatur
10 - 12°
Lage
Würzburger
Wein-Prädikat
Deutscher Qualitätswein (QbA)
Weinprämierung
Fränkische Weinprämierung Gold
Frankenwein aus
Würzburg
Weingut / Anbieter / Gutsabfüllung Franken
Bürgerspital
Theaterstraße 19
D-97070 Würzburg
Artikelnummer
FWL2121-2018-18000131
EAN Nr.
4016053 130119
Lieferzeit
ca. 3-5 Werktage
Versand durch
Bürgerspital
Preis/Liter
13.20 €/Liter 
Inhalt pro Flasche
750ml
Säuregehalt
6,2 g/L
Alkoholgehalt (vol.)
12,5%
Restzucker
3,5 g/L
Allergene
enthält Sulfite

Das Weingut "Bürgerspital" stellt sich vor

Das mitten im Stadtgebiet von Würzburg gelegene, im Jahre 1316 gegründete Bürgerspital gehört zu den traditionsreichsten und angesehensten Weingütern Deutschlands. Allein ein Viertel der 120 Hektar Rebfläche entfallen auf den weltberühmten Würzburger Stein.

iwsc-trophyMehr denn je erfüllt die Stiftung Bürgerspital, wie von ihrem Gründer angedacht, wichtige soziale Aufgaben. So leben heute 750 Seniorinnen und Senioren in den acht Wohn- und Pflegeheimen der Stiftung und werden dort gepflegt und betreut. Man könnte sogar sagen, dass sich die Ideen des Johannes von Steren auf dem Höhepunkt ihrer Wirkungskraft befinden. Nach genau jenem wohltätigen Gründer, zu dessen vielen großzügigen Zustiftungen im Jahr 1321 auch die ersten Weinberge gehörten, ist eine Weinlinie benannt.

Das Weingut Bürgerspital ist Gründungsmitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP). Im VDP vereinigen sich die besten Weinerzeuger Deutschlands. Zur Erkennung tragen alle klassifizierten Weine die Kapsel mit dem Traubenadler.

Auf 120 Hektar Rebfläche werden in erster Linie die klassischen Rebsorten der Region, Riesling, Silvaner und Burgunder angebaut. Bekannt ist das Weingut Bürgerspital nicht nur durch die renommierten Würzburger Weinlagen Stein, Stein-Harfe, Innere Leiste, Abtsleite und Pfaffenberg, sondern auch als das Geburtshaus des Bocksbeutels, dem fränkischen Flaschenoriginal.

zum Weingutsportrait

Verkostungsnotiz Würzburger Riesling Qualitätswein trocken - VDP.ORTSWEIN

Das Weingut Bürgerspital noch vorstellen zu wollen, hieße Eulen nach Athen tragen. Lediglich auf den Begriff „Ortswein“ möchte ich kurz eingehen. Als VDP-Mitglied darf das Weingut für seine Ortsweine Trauben aus sämtlichen seiner in Würzburg gelegenen Lagen verwenden. Im Burgund wäre die Entsprechung ein Village-Wein. Es ist sogar möglich, dass für diesen Wein Trauben aus dem berühmten Würzburger Stein verwendet wurden, z. B. aus den jungen Rebanlagen aus den umfangreichen Besitzungen in dieser Lage.

In der Nase präsentiert er sich anfangs unheimlich mineralisch. Mehr Stein als Frucht ist zunächst zu riechen. Mit etwas Belüftung und ansteigender Temperatur kommt dann aber auch die Frucht immer mehr zum Vorschein. Eine sehr reintönige, strahlende Agrumenfrucht, bestehend aus zahlreichen Schattierungen wie Zitrone, Limette und Pomelo, bricht sich Bahn.

Am Gaumen ist der Würzburger Riesling sehr präzise konturiert. Dies liegt zum einen an der niedrigen Restsüße (fränkisch trocken mit 3,5 g/l) und zum anderen an der reifen, quicklebendigen Säure. Geschmacklich dominieren zum Auftakt die mineralischen und phenolischen Eindrücke: Gesteinsmehl, Tonic, eine leichte Adstringenz macht sich am Gaumen breit. Dann kommt die Säure mit dem Eindruck von Frische und Lebendigkeit daher. Erst ganz am Schluss schmeckt man die Frucht in Form von Zitrone und Limette. Ein unaufgeregter, in sich ruhender, typischer und puristischer Riesling von Klasse.

Eine Weinexpertise von unserem Weinfachberater Christian Büttner
ausverkauft

Diese Weine könnten Sie auch interessieren