Bildvorschau
1 x
6.50€*
(8.67€ /L)

2021 Rosé feinfruchtig (Terroir)

Winzerhof Lang

Spritzig, fruchtig, vielleicht auch ein bisschen frech. Ein idealer Begleiter für sonnige Tage, der einfach nur lecker ist. Ein Sommerwein mit zarten Himbeer- und Erdbeeraromen.

Diesen Artikel finden Sie auch in folgendem rabattierten Paket:

Probierpaket "Sommerwein"

 

Speiseempfehlung: Passt zu allen Grillgerichten und leichten sommerlichen Speisen.

Weitere Informationen zur Rebsorte

Portugieser

Der blaue Portugieser ist eine alte Rebsorte, deren Herkunft heute nicht mehr eindeutig belegt werden kann. Hinsichtlich der Anbaufläche ist er nach dem Spätburgunder und dem Dornfelder die drittwichtigste Rotweinrebsorte in Deutschland.

Die regionalen Schwerpunkte seines Anbaus liegen in der Pfalz, Rheinhessen, Württemberg und an der Ahr. In Franken zählt der Portugieser zu den "Classic"-Rebsorten.

Im Gegensatz zu vielen anderen Rotweinsorten kann der Blaue Portugieser schon gut jung getrunken werden. Er gilt als ein leichter und unkomplizierter Schoppenwein, der vor allem durch seine Frische überzeugt.

 

Ab 12 Flaschen von diesem Versender erhalten Sie dessen Lieferung versandkostenfrei innerhalb Deutschland!
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Datenblatt 2021 Rosé feinfruchtig (Terroir)

Weinart
Rosé
Rebsorte
Portugieser
Jahrgang
2021
Geschmack
halbtrocken
Terroir
Muschelkalk
Empfohlene Trinktemperatur
7 - 10°
Qualitätsstufe
Deutscher Qualitätswein (QbA)
Frankenwein aus
Theilheim
Weingut / Anbieter / Erzeugerabfüllung Franken
Winzerhof Lang
Hauptstraße 15
D-97288 Theilheim
Artikelnummer
FWL7154-2021
Lieferzeit
ca. 3-5 Werktage
Versand durch
Winzerhof Lang
Preis/Liter
8.67 €/Liter 
Inhalt pro Flasche
750ml
Säuregehalt
6,2 g/L
Alkoholgehalt (vol.)
11,05%
Restzucker
10,0 g/L
Allergene
enthält Sulfite

Das Weingut "Winzerhof Lang" stellt sich vor

Das Weingut Lang ist ein liebevoll geführter Familienwinzerbetrieb, ohne lange Tradition, dafür jung, dynamisch und voller Ideen.

Die Weinstöcke gedeihen in der Lage „Theilheimer Altenberg“, einer nicht flurbereinigten Weinbergslage. Alte Weinbergsmauern, aufgeschüttete Steinriegel, Hecken und Büsche geben dieser Lage einen besonderen Flair.

Trotz Technisierung im Weinberg legt Familie Lang, als relativ kleiner Winzerbetrieb, großen Wert auf Handarbeit. Bereits während der Vegetation will sie durch naturnahe Bewirtschaftung und reduzierte Erträge den Grundstein für die Qualität des späteren Weines positiv beeinflussen. Eine gestaffelte Weinlese und die schonende Verarbeitung von nur vollreifen und gesunden Trauben ermöglicht es, einen "Rohdiamanten" zu ernten. Im Weinkeller erlangt dieser Rohdiamant den letzten Schliff.

Verantwortlich für den Weinan- und ausbau ist Johannes, stolzer Familienvater und leidenschaftlicher Hobbywinzer. Unterstützt wird er von seiner Familie, von der Verwandtschaft und von seinen Freunden.

Seit Johannes die Verantwortung übernommen hat, wächst der Weinberg stetig von Jahr zu Jahr und mittlerweile werden knapp 0,8 Hektar angebaut. Johannes ist hauptberuflich Elektroingenieur, Jongleur von Bits und Bytes. Der Ausgleich zum Beruf ist die Arbeit und Ruhe im Weinberg, immer mit dem Drang, etwas Handwerkliches mit den eigenen Händen umzusetzen.

Was hinter dem Weinausbau steckt ist pure Leidenschaft, die Liebe zum Wein und das viele Probieren und Tüfteln im Weinberg und im Weinkeller. Dabei hat die Familie ihr Ziel immer fest im Blick, individuelle Weine, Weine die ihre Handschrift tragen und sehr viel Fruchtpotential und Wiedererkennungswert aufweisen, zu erzeugen.

zum Weingutsportrait

Verkostungsnotiz 2021 Rosé feinfruchtig (Terroir)

in die Weinkiste ...

Diese Weine könnten Sie auch interessieren